Ergotherapie hilft Kindern, die ...

  • in der körperlichen, geistigen oder sozialen Entwicklung verzögert sind
  • als ungeschickt und tollpatschig gelten
  • stets mehr Zeit als andere benötigen (z.B. beim Anziehen oder für die Hausaufgaben)
  • ständig in Bewegung sind und schwer zu Ruhe kommen
  • Probleme haben Freunde zu finden und sich schwer in Gruppen integrieren können
  • schnell frustriert sind, wenn sie auf Schwierigkeiten stoßen
  • wenig Selbstvertrauen haben und sehr unsicher wirken


Ob Wirbelwind oder Zappelphilipp, Traummännlein oder Prinzessin auf der Erbse - im Mittelpunkt der Therapie steht immer das Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen und seiner eigenen Erlebniswelt!


Spielerisch und alltagsorientiert lernt Ihr Kind in der Therapie...

  • seinen Körper gut zu spüren und Bewegungen dosiert, koordiniert und sicher zu gestalten
  • sich auf ein Ziel zu konzentrieren und eine Tätigkeit bis zum Ende durchzuführen
  • Herausforderungen anzunehmen
  • seine Ressourcen zu nützen




Im Bereich der KINDERORTHOPÄDIE habe ich mich zusätzlich auf die Behandlung folgender Diagnosen spezialisiert:

  • angeborene Fehlbildungen der Hand
  • Nachbehandlung von Verletzungen und Operationen an der oberen Extremiät
  • kindliches Rheuma (juvenile idiopathische Arthritis)
  • Fuß- und Beinachsenfehlstellungen
  • Schmerzen bei Überlastungssyndromen im Jugendalter